Mehr Privatinsolvenzen in Österreich

Die Meldung vieler Medien, die in den vergangenen Tagen an die Öffentlichkeit drang, mag viele überrascht haben. Die Zahl der Menschen in Österreich, die eine Privatinsolvenz melden mussten, ist in der vergangenen Zeit extrem angestiegen. Dies mag zunächst stark verwundern, steht das kleine Land in Mitteleuropa doch seit Jahren wirtschaftlich äußerst solide dar und überwand die weltweite Finanzkrise mit nur wenigen Kratzern sehr gut. Woran also liegt es, dass so viele Österreicher private finanzielle Probleme haben? In diesem kurzen und ausführlichen Artikel gehen wir der Sache näher auf den Grund und liefern Ihnen dabei alle wichtigen Informationen.Image result for Privatinsolvenz

Zunächst zu den nackten Zahlen. Laut offizieller Statistik gab es im Jahr 2017 5.500 Verfahren von privater Insolvenz in Österreich. Im Vergleich zum Vorjahr ergab sich damit eine Steigerung von sage und schreibe 81,5 Prozent. Ein enorm hoher Wert, der eine klare statistische Ausnahme darzustellen scheint. Die Erklärung ist dabei aber denkbar einfach und auch naheliegend. Sie ist auf eine Änderung in privaten Insolvenzrecht des Landes zurückzuführen. So wurde das Gesetz vor kurzem geändert und erleichtert nun das Anmelden einer privaten Insolvenz enorm. Das Gesetz soll dabei den Betroffenen helfen, schneller von ihren Schulden herunterzukommen und wieder normal am wirtschaftlichen Leben teilnehmen zu können.

Die wichtigsten Gläubiger sind dabei wie so häufig die Banken, die Versicherungen, die Mobilfunkbetreiber und die Leasingunternehmen. Ist man erst einmal in eine private Zahlungsunfähigkeit abgerutscht, gibt es oftmals kaum einen Weg hinaus. Viele Personen verbleiben ihr gesamtes restliches Leben auf einem Schuldenberg und sind nicht in der Lage diesen wieder abzubezahlen. Dies liegt oftmals an den enorm hohen Zinsen, die einen Abbau der Schulden kaum möglich machen. Manche jedoch schaffen es mit sehr hoher Disziplin und eisernem Willen aus der Schuldenfalle heraus zu kommen. Am einfachsten ist jedoch sicherlich, von vornherein diszipliniert zu sein und erst keine Schulden anzuhäufen.

Reply